schämt euch!

Posted: October 18, 2010 in Uncategorized

die welt hat ihr dies jähriges weihnachtsmärchen, zumindest die christliche. die minenarbeiter in chile sind gerettet und jauchs jahresrückblick wird einen neuen höhepunkt haben.

an diesem beispiel konnte man sehen, wozu menschen fähig sein können, wenn sie zusammenhalten und wirklich etwas erreichen wollen. ich freue mich für diese männer und deren familien und das wundervolle volk der chilenen. 

die berichterstattung der medien hatte enorme ausmaße, milliarden von menschen folgten der rettung über monate. hier konnte man beobachten, welchen einfluß die medienlandschaft hat. 33 männer wurden gerettet, aber jedes jahr sterben cirka 12.000 minenarbeiter, ohne eine erwähnung in den medien.

vielleicht, findet eine rückbesinnung der medien statt, von effekthascherei zurück zur information. ok, das glaube ich selber nicht. wenn diese medien mit der gleichen ausdauer und nachdruck über die 14.000 kinder berichten würden, die täglich verhungern, dann würden wir das ziel der who vorzeitig erreichen.

es ist vielleicht gutsmenscherei, aber wir könnten es schaffen, jedes lebewesen dieser erde so zu ernähren, dass kein einziges mehr verhungern müßte. 

liebe mittel-europäer, mich eingeschlossen, schaut in den spiegel und stellt euch auf eure waagen und schämt euch für jedes kind, was verhungert.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s